Schonzeiten, Brittelmaße, Fischarten, Sonnenkalender!

  Auswahlliste der Fischarten in NÖ!  
 
 

Powered by NÖ-Landesfischereiverband!

Interaktive Wasserstandskarten, Wassertemperaturen

Wasserstandskarte Land NÖ ! Wasserstandskarte Tschechoslavakei ! Wasserstandskarte Slowakei!

 Live Wassertemperatur Angern: °C

Übersichtskarte Live-Wassertemperaturen!

Das Forum für Marchfischer: Trockenperiode hat uns im Griff! (1/1)

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Berichte, Fragen, Antworten, Fangberichte von AngelfischerInnen!

THEMA: Trockenperiode hat uns im Griff!

Trockenperiode hat uns im Griff! 10 Jul 2018 21:47 #4280

  • Nordbahnkurti
  • Nordbahnkurtis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 860
  • Dank erhalten: 520
Bertl! Wie du vollkommen richtig schreibst, die Fische brauchen wieder mehr Einstände, um ablaichen zu können! Solche beruhigte Zonen würden zu dem die natürliche Reproduktion um ein Vielfaches steigern! Dazu brauchen wir aber keine Großprojekte! Es gibt genug geeignete Stellen entlang der March, die im Besitz der Republik Österreich sind, also unter der Verwaltung, der VIA DONAU stehen, wo man solche Einstände machen könnte! Wäre sicher produktiver als so manches Großprojekt und auch um einiges billiger! Eventuelle Verlandungen müsste man halt von Zeit zu Zeit entfernen!
Bertl, das Querwerk Marchegg wurde oben und unten an die March angebunden, der Mittelteil soll so wie bisher als Fischwasser erhalten bleiben! Der Einlaufbereich wurde deshalb fast auf Marchniveau gelegt, damit so lange wie möglich Wasser einfließen kann! Der Auslaufbereich wurde bewusst höher gelassen, damit erst ab einem Wasserstand bei Marchegg von circa 160 cm eine komplette Durchströmung erfolgt! Entgegen meinen Erwartungen war im Einlaufbereich am Sonntag noch genug Wasser! Im Auslaufbereich läuft kein Wasser raus, jedoch hätte man marchseitig etwas tiefer baggern sollen! Wäre ein herrlicher Einstand für die Fische, auch bei extremer Trockenheit! Der Mittelteil Querwerk ist teilweise sehr verlandet und mit Seerosen zugewachsen und soll daher noch teilweise entschlammt werden! Ziel des Projektes: Einen Altarm wieder komplett anbinden und gleichzeitig ein Fischwasser zu erhalten! Möge der Versuch gelingen!
:daumenauf: :daumenauf: :daumenauf:

Einlaufbereich Querwerk Marchegg!

Auslaufbereich Querwerk Marchegg!
Vieles erledigt sich von alleine,es ist fast immer nur eine Frage der Zeit!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bertl

Trockenperiode hat uns im Griff! 10 Jul 2018 18:55 #4279

  • Bertl
  • Bertls Avatar
  • Offline
  • Zander
  • Beiträge: 280
  • Dank erhalten: 225
Hallo Allerseits,

meiner Meinung müssten die Altarme gar nicht ganzjährig durchflossen sein.
Abflussseitig sollten sie aber tief genug sein damit Fische zum Laichen einziehen können und die Jungfische das Nebenwasser dann auch wieder (ganzjährig) verlassen können. Bei ganzjährigem Durchfluss ist die Reproduktion vermutlich ohnehin im Nachteil.
Wie schnell die Verlandung im Einmündungsbereich dann in ein paar Jahren aussehen würde weiß ich auch nicht, aber einen Versuch wäre es wert. Jedenfalls sinnvoller als die Variante mit dem Ausbaggern des Mittelteils...
nachdenken

Grüße Bertl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nordbahnkurti

Trockenperiode hat uns im Griff! 04 Jul 2018 21:16 #4274

  • Nordbahnkurti
  • Nordbahnkurtis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 860
  • Dank erhalten: 520
nachdenken nachdenken nachdenken
Thomas! Hätte der Verein nicht schon vor mehr als 30 Jahren das Querwerk ausgebaggert, dann würde dieses Gewässer jetzt so ausschauen wie unser Skodateich! Hier nochmals das Bild vom Skodateich:


Die langen und extrem niederen Wasserstände der March setzen allen Altarmen extrem zu! Das Querwerk wird jetzt nur mehr vom Grund her durch die March angespeist! Der Einlauf und Auslauf sollten derzeit komplett trocken sein, der Mittelteil sollte noch Wasser haben, wird aber wahrscheinlich von den Seerosen fast zu sein, stelle ich mir vor. Daher muss im Mittelteil demnächst gebaggert werden, ansonsten fängt das Wasser zum Kochen an und die Fische werden das nicht überleben! War bei uns am Waldteich genau so! :( :( :(
Vieles erledigt sich von alleine,es ist fast immer nur eine Frage der Zeit!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bertl

Trockenperiode hat uns im Griff! 04 Jul 2018 20:20 #4273

  • dube282
  • dube282s Avatar
  • Offline
  • Wels
  • Beiträge: 365
  • Dank erhalten: 242
Und wenn den noch die ach so gute via Donau die Finger im Spiel hat doubledown
Ich habe mir heute die querwerk in marchegg angeschaut und war erschüttert..
Ich Fische schon 30ig Jahre dort aber seit der Anbindung hat sich der Zustand extrem verschlechtert....fischen Ist jetzt dort unmöglich.....DANKE V.D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bertl

Trockenperiode hat uns im Griff! 04 Jul 2018 16:53 #4272

  • Nordbahnkurti
  • Nordbahnkurtis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 860
  • Dank erhalten: 520
nachdenken nachdenken nachdenken
Der Bericht in der NÖN Ausgabe 27-2018 passt eigentlich auch sehr gut zum Thema Trockenheit! Ausbleibende Frühjahrshochwässer werden dezitiert als eine Bedrohung der Altarme genannt! Zu Hinterfragen in diesem Zusammenhang wäre: Warum bleiben die Hochwässer aus? Schneemangel im Ursprung der March, wenig Niederschläge im Algemeinen oder doch kontrolliertes Zurückhalten?

Vieles erledigt sich von alleine,es ist fast immer nur eine Frage der Zeit!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Oldy

Trockenperiode hat uns im Griff! 22 Jun 2018 08:10 #4235

  • Chrisi
  • Chrisis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 76
  • Dank erhalten: 52
Hallo Kurt,

Leider ist es auch heuer wieder so weit. Ich hoffe nur den Wald - und Hufeisenteich erwischt es nicht wieder so schlimm.

Ich muss immer wieder daran denken das der Hufeisenteich, als wir das erste mal dort waren vor ca. 2-3 Jahren noch sicher um ca. 1,20m mehr Wasser hatte.

Leider war ich seit ca. 1,5 Monaten nicht mehr am Hufeisenteich, ich weiß daher auch nicht wie es derzeit dort ausschaut und ob man vielleicht sieht, dass der Wasserstand wieder etwas zurückgegangen ist.

Ich hoffe weiterhin das beste für unsere Gewässer und hoffe auch das die Projekt mit den anderen zwei Teichen gut laufen und auch dauerhaft Erfolg bringen.

Die Zukunft wird es zeigen. :daumenauf:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nordbahnkurti

Trockenperiode hat uns im Griff! 19 Jun 2018 19:32 #4232

  • Nordbahnkurti
  • Nordbahnkurtis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 860
  • Dank erhalten: 520
fisch04 fisch04 fisch04
Nach längerer Zeit war ich heute wieder für ein paar Stunden bei meiner Hütte. Die Hütte steht im Schatten, man hält die Hitze also aus! Die March bei Angern hat 76 cm und 24 Grad, man sieht über die ganze Breite der March bis auf den Grund! Deutlich sieht man die Algeninseln am Grund, aber keinen einzigen größeren Fisch, nicht einmal mein Hausschied zog seine Runden! Fischbrut und eine Unmenge an Muschel sieht man jedoch genug! Übrigens, am selben Tag des Vorjahres hatte die March bei Angern auch 76cm! Ich warf jedenfalls meine beiden Grundangeln aus, Hoffnung auf einen Biss hatte ich ehrlich gesagt nicht! Das wurde auch nach etwas mehr als 5 Stunden bestätigt, die Köder blieben unberührt! Macht nichts, dafür konnte ich auf meine Liege auf der Terrasse ein gemütliches Hauerrasterl machen und ausgeruht nach Hause fahren! Die Bilder zeigen die Situation der March am heutigen Tag! Petri Heil Freunde!

Vieles erledigt sich von alleine,es ist fast immer nur eine Frage der Zeit!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Oldy, Chrisi
Moderatoren: Oldy

Geburtstage

gigimandi hat in 9 Tagen Geburtstag (58)
Ladezeit der Seite: 0.190 Sekunden
Akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden,

dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren!