VEREIN: Es soll wieder Ruhe einkehren!

VEREIN: Es soll wieder Ruhe einkehren!

In Österreich gibt es eine beträchtliche Anzahl von Fischereivereinen, wie viele es genau sind kann ich nicht sagen! Eines haben aber alle sicher gemeinsam: Mitglieder die dem Hobby der Fischerei nachgehen! Ausübung der Fischerei, Pflege der Fischgewässer, Erhaltung der natürlichen Fischbestände und deren Lebensräume, sowie Erhaltung der Umwelt das sind die wichtigsten Aufgaben von Fischereivereinen und deren Mitglieder! Das gilt übrigens für alle Fischereivereine in Österreich! Den angeführten Aufgaben kann ein Verein aber nur nachkommen, wenn Einigkeit, Ordnung und Solidarität herrscht! Ständiges Feedback zwischen Vereinsleitung und Mitgliedern ist ein Muss! Einbindung der Mitglieder in die Vereinsarbeit und Delegieren von Arbeiten an Mitglieder fördert das Verantwortungsbewusstsein des Einzelnen! Durch einwandfreie Kommunikation gewinnt man das Vertrauen der Mitglieder!

Bei den meisten Vereinen ist das oben angeführte eine Selbstverständlichkeit, bei einigen wenigen Vereinen verläuft das Vereinsleben nicht so harmonisch. Wenn eine Vereinsleitung nicht mehr gemeinsam an einem Strang zieht und das Vertrauen der Mitglieder nicht mehr vorhanden ist, dann besteht akuter Handlungsbedarf!

Soweit zum Allgemeinen, doch was will ich konkret vermitteln? Ein Beitrag auf dieser Seite über die Neuwahl der Vereinsleitung beim Fischereiverein Dürnkrut hat starkes Echo verursacht! Insgesamt 27 Kommentare wurden zu diesem Beitrag abgegeben, ein Stimmungsbarometer zeigt ein klares Ergebnis! Selbst auf der Vereinshomepage gab es etliche Kommentare zum zweiten Wahlvorschlag! Es ist sozusagen Feuer am Dach! Also Zeit das Feuer zu löschen, bevor das ganze Haus abbrennt!

Ich stehe nach wie vor voll zum Inhalt meiner Beiträge und es wird auch weiter möglich sein, dass jeder User seinen objektiven Kommentar abgeben kann! Für den Beitrag zum zweiten Wahlvorschlag und für diesen Beitrag habe ich die Kommentarfunktion abgeschaltet, es soll wieder Ruhe einkehren! Nächste Woche ist Generalversammlung, jeder hat dort die Möglichkeit das Wort zu ergreifen und jeder hatte die Möglichkeit schriftliche Anträge einzubringen! Ich persönlich habe sieben schriftliche Anträge eingebracht. Es gibt zwei Wahlvorschläge für die Vereinsleitung, wobei nach meinen juristischen Recherchen nicht beide Wahlvorschläge gültig sind! Das Wort hat jetzt die Generalversammlung! Petri Heil Freunde!Information!

 

Akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden,

dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren!