SELTENHEIT: Die March kurz vor dem zufrieren!

SELTENHEIT: Die March kurz vor dem zufrieren!

Während im Dezember und im Jänner fast frühlingshafte Temperaturen herrschten, hat uns der Winter derzeit wieder voll im Griff! So tiefe Temperaturen wie in den letzten Tagen zeigen auch auf der March ihre Spuren, davon konnte ich mich heute überzeugen. Sehr starkes Eistreiben bei langsamer Fließgeschwindigkeit, verbunden mit anhaltenden tiefen Temperaturen sind die typischen Voraussetzungen dafür dass die March wieder einmal total zufriert!

04.02.2012: Es herrscht starkes Eistreiben auf der March!  04.02.2012: Die Größe der Eisplatten ist schon bedenklich!

Starkes Eistreiben ist für die Marchfischer nichts ungewöhnliches, dass kommt fast jeden Winter einmal vor. Das ein fließendes Gewässer wie March durchgehend zufriert, ist eine echte Seltenheit! Ich kann mich nicht mehr genau zurückerinnern, aber ich glaube, dass ich dieses Naturschauspiel bis jetzt 3 Mal miterleben durfte. Das letzte Mal im Jahr 2006 wie die folgenden Fotos zeigen:

28.01.2006: Die March bei Angern im Jahr 2006 !  28.01.2006: Die March bei Stillfried im Jahr 2006 !

Sollte es weiter so kalt bleiben, dann werden die Eisschollen auf der March in den nächsten Tagen zum Stillstand kommen und die March wird zufrieren. Wäre jedenfalls wieder etwas für mein Fotoarchiv. Aber wir werden ja sehen was sich entwickelt! Vorrausschauend auf das kommende Frühjahr habe ich mir die Schneehöhen beim Ursprung der March im Glatzer Schneegebirge angeschaut. Die derzeitige Schneehöhe 70 bis 140cm ist im normalem Bereich und sollte bei  normalem Tauwetter kein extremes Hochwasser bringen. Aber was weiß man, der Winter ist noch nicht vorbei! Petri Heil!

 

Akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden,

dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren!