MARCHFISCHER: Quick-Info W-42-2014!

MARCHFISCHER: Quick-Info W-42-2014!

Bei der Fischerei spielt sich nach wie vor sehr wenig ab! Zweimal war ich diese Woche mit der Daubel aktiv. Jedes Mal eine Barbe mit circa 2 Kilo und Kleinzeug! Einen Blinkerversuch am Waldteich brach ich nach 1 Stunde ab - es war nicht auszuhalten bei den Gelsen! Einen Hecht mit über 4 Kilo konnte Joe Fuhrmann im Netz fangen. Damit ist für diese Woche eigentlich schon alles gesagt, was die Fischerei anbelangt! Interessante Neuigkeiten gibt es vom Projekt Angern! Die Anbindung des verlandeten Altarmes dürfte nun Realität werden! Der untere Teil des Altarmes wurde vor den bevorstehenden Baggerarbeiten geöffnet:

18.10.2014: Blick in den Altarm von der unteren Seite!  18.10.2014: Die Einmündung in die March wurde geöffnet!

18.10.2014: Hier mündet der Altarm in die March!  18.10.2014: Projektskizze der Altarmanbindung Angern!

Zur Erinnerung: Bereits im Jahr 2011 wurde dieses sehr interessante und positive Projekt ins Leben gerufen! Warum es bis jetzt nicht umgesetzt wurde, ist mir persönlich nicht bekannt. Wie mir ein direkter Anrainer des Altarmes mitteilte, wurde ihm bei einem Gespräch mit der VIA-DONAU mitgeteilt, das demnächst mit den Baggerarbeiten im Altarm begonnen wird! Nach Fertigstellung sollte es dann einen vollständig durchfluteten Nebenarm der March geben! Ein Paradies für die Pflanzen- und Tierwelt! Ein wichtiger Zufluchts- und Brutort für viele Marchfische! Doch lassen wir uns überraschen, was wirklich herauskommt, ich werde laufend in Wort und Bild darüber berichten! Petri Heil Freunde!

Akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden,

dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren!