LIFE+: Fische müssen weiter warten!

LIFE+: Fische müssen weiter warten!

Das Life+ Projekt Untere March-Auen wurde im Jahr 2011 ins Leben gerufen. "Durch die Wiederherstellung der charakteristischen Insellandschaft im Mündungsverlauf der March-Auen werden insgesamt 6 Kilometer an Nebenarmen angebunden und mehr Wasser soll in die Auwälder gelangen. Neben der Fischfauna profitieren davon vor allem Wasservögel, Amphibien und gefährdete Auwälder" - so steht es auf der offiziellen Projektseite! In der heutigen Ausgabe der Kronenzeitung wird folgender Beitrag der Öffentlichkeit präsentiert:

QUELLE: Kronenzeitung 13.05.2015!

Wildpferde werden in der Marchau bei Marchegg angesiedelt! Ein Projekt des WWF-Österreich im Rahmen von Life+ Projekt Untere March-Auen. Projektgelder für ein Projekt über das man geteilter Meinung sein kann, dass man aber nicht schlecht reden soll! Als Marchfischer verbringe ich sehr viel Stunden bei meiner Fischerhütte. Meine Leidenschaft ist das Beobachten und Fotografieren der Natur, egal ob Pflanzenwelt oder Tierwelt! Die Marchau ist nämlich immer für Überraschungen gut! Als Marchfischer beobachte und dokumentiere ich auch seit langer Zeit die Fischfauna der March. Ich stelle fest, in den letzten 3 Jahren geht es damit rapide abwärts! Das Life+ Projekt Untere March-Auen suggeriert uns Marchfischern einen positiven Umschwung was die Fischfauna anbelangt! Wie die Realität aussieht, zeigt ein genauer Blick auf die Projekt-Homepage: Hier klicken!

Seit 2012 wurde meiner Meinung nach nicht ein einziges Projekt voll umgesetzt, welches für die Wiedererholung des Fischbestandes in der March beiträgt! Ein Hoffnungsschimmer ist das Pilotprojekt in Angern! Die Fragen, die sich wir Marchfischer stellen sind: Wann geschieht endlich etwas für die Fischfauna! Wann können die Fische wieder in beruhigten Zonen in der March ablaichen? Wann werden Altarme wieder kontrolliert geöffnet! Projektende ist das Jahr 2017, also viel Zeit bleibt nicht mehr! Das Life+ Projekt Untere March-Auen ist ein großes Projekt, das wir Marchfischer positiv sehen, aber bitte wie lange sollen die Fische noch warten? Alles was für die Pflanzen und Tierwelt in der Marchau getan wird muss man positiv sehen, doch sollte man nicht vergessen auch die Fische sind Tiere, die einen natürlichen Lebensraum brauchen! Petri Heil Freunde!

Kommentare  

0 # RE: LIFE+: Fische müssen weiter warten!Karauscherl 2015-05-17 09:26
Sind dem WWF die Störche abhanden gekommen? Kein Wunder bei den unwürdigen Bedingungen, unter denen sie dahinvegitieren mussten. Also schien die Lösung im Umstieg auf Pferde. Die haben für den WWF nämlich den Vorteil, dass sie nicht wegfliegen können.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
Akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden,

dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren!