MARCHFISCHER: Quickinfo W20-15!

MARCHFISCHER: Quickinfo W20-15!

Das Jahr 2015 verläuft bis jetzt fast ident wie das Jahr 2014! Wieder kein Frühjahrshochwasser, dazu wenig Niederschläge - das Ergebnis zeigt sich im niederen Wasserstand der March und den Altarmen! In manchen Altarmen vermehrt sich das Hornkraut schon sehr rasant, ein Fischen mit der Angel ist bald nicht mehr möglich! Ein paar Tage Regen wären jetzt gut, sind aber nicht in Sicht! Traurige Aussichten! Ich hatte diesmal eine kurze Woche bei der March. Montag, Mittwoch und Freitag fischte ich jeweils einige Stunden mit der Daubel und mit einer Grundangel. Im Daubel sehr wenig, mit der Angel gar nichts! Samstag ging es dann ab nach Schlosshof und am Rückweg - wie jedes Jahr - auf einen serbischen Karpfen zum Fischereiverein Marchegg!

15.05.2015: Auf der Grundangel nicht einmal ein Zupfer!  16.05.2015 - Marchegg: Serbischer Karpfen vom Feinsten!  16.05.2015 - Marchegg: Serbischer Karpfen vom Feinsten!

Alles in allem eine doch eher ruhige Woche bei der March. Fangmeldungen sind derzeit eher eine Rarität! Selbst die ehrgeizigsten Marchfischer, welche fast täglich bei der Hütte sind, melden keine Fänge! Auch bei meinen Gesprächen in Marchegg hörte ich fast nur Klagen über die mageren Fänge! Es ist also wieder Geduld gefragt! Viel schlechter als im Vorjahr, kann es meiner Meinung nach nicht mehr werden! Mein Daubelnetz und meine Grundangeln werden auch nächste Woche wieder im Einsatz sein, zwischendurch werde ich meine Hütte mit Farbe auffrischen! Petri Heil Freunde!

Akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden,

dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren!