LIFE+: Kompetente Information!

LIFE+: Kompetente Information!

Zum letzten Beitrag, Bezug nehmend auf einen Artikel im Kurier, gab es folgenden Kommentar: "Hat nicht die Viadonau bereits verkündet, dass die Altarme nördlich von Angern (Skoda- und Eisenbahnersteich) nicht angebunden werden. Grund ist die fehlende Zustimmung der Slovakei und sind die Kosten. Stimmt das jetzt oder nicht?"  Eine umfassende Antwort auf diese berechtigte Frage erhielt ich heute vom March-Auenexperten DI Thomas Zuna-Kratky! Nachstehend die sehr ausführliche und informative Mail:Information!

Hallo Kurt! Kann ich da vielleicht was ergänzend antworten?
Die Anbindung von Eisenbahner- und Skodateich an die March - die in der ursprünglichen Fassung des LIFE-Projektes dabei war - musste nach umfangreicher wasserbaulicher Prüfung gestrichen werden, da keine Variante gefunden werden konnte, die eine nachhaltige Sicherung der angebundenen Gewässer gewährleistet hätte. Die Gefahr eines zusätzlichen Verlandungsschubs war zu groß, derartige Mäander lassen sich wahrscheinlich wirklich nur mit Umleitung des Hauptflusses ins alte Flussbett erhalten. Das Projekt konzentriert sich daher jetzt auf die Anbindung der gestreckten Seitenarme wie bei Angern bzw. weiter flussab bei Marchegg und Markthof, wo Lauflänge und Gefälle ähnlich wie an der March sind und eine Verlandung weitgehend verhindert werden kann (bzw. sogar Materialabtrag möglich sein dürfte). Dort haben wir aber wirklich sehr massiven Widerstand von slowakischer Seite, wo auf hoher politischer Ebene sehr vehement gegen jede Art von Rückbau an der March interveniert wird. Grund sind wohl weiterhin bestehende Hoffnungen auf einen Ausbau der March für die Schifffahrt. Solange sich die Vorbehalte als nicht stichhaltig erweisen, werden die Projektteile eingereicht und im Falle der Marchmündung ist die wasserrechtliche Bewilligung auch trotz Einspruch der slowakischen Seite bereits erfolgt. Die Finanzierung steht und dieser Abschnitt könnte ab nächsten Herbst baggermäßig angegangen werden. So arbeiten wir uns mit den Projektteilen langsam flussauf....    Liebe Grüße Thomas

Fachlich fundierte Informationen von kompetenter Seite sind für uns Marchfischer sehr wichtig, zeigen sie doch auch die wahren Probleme solcher Projekte deutlich auf! Für die Altarme Eisenbahner, Skoda und Waldteich gibt es demnach meiner Meinung nach nur zwei Varianten: "Entweder man überlässt diese Altarme - so wie bisher - der natürlichen Verlandung oder man entfernt den Schlamm und erhält diese Altarme als Fischgewässer!" Ich möchte mich auf diesem Weg bei DI Thomas Zuna-Kratky für seine Informationen in Bezug der Anbindung von Seitenarmen an die March recht herzlich bedanken!

Kommentare  

+7 # RE: LIFE+: Kompetente Information!GünterW 2015-12-18 19:19
Danke für die ausführliche Information.

Es ist halt Schade um die beiden Teiche. Aber vielleicht kann man sie in manchen Bereichen etwas ausbaggern, damit wenigstens die Fische im Sommer nicht wegen Sauerstoffmange l verenden.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
Akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden,

dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren!