MARCHAU: Biber und Einbrecher unterwegs!

MARCHAU: Biber und Einbrecher unterwegs!

Fischerkollege Kronabitter Andreas war am Freitag und Samstag bei seiner Fischerhütte. Trotz intensiven Daubeln stellte sich nicht der erhoffte Erfolg im Netz ein! Dafür konnte er am Samstag sehr zeitig in der Früh folgende Fotos aufnehmen:

00biber12.05.12.jpg
12.05.2012: Andreas Kronabitter beobachtet Biber in der Morgendämmerung!
00biber12.05.12.jpg
01biber12.05.12.jpg
02biber12.05.12.jpg
03biber12.05.12.jpg
04biber12.05.12.jpg

Ganz in der Nähe seiner Fischerhütte befindet sich ein Biberbau und die Biber sind sowohl in der Morgen- als auch in der Abenddämmerung unterwegs. Andi hatte jedenfalls die Kamera zum richtigen Augenblick in der Hand!
Leider gibt es auch wieder unerfreuliche Nachrichten zu melden. Auf der Vereinshomepage Fischereiverein Dürnkrut wird über drei Einbrüche in Fischerhütten berichtet! Zum Bericht: Hier klicken! Laut telefonischer Auskunft eines betroffenen Hüttenbesitzers waren die Täter mit dem Auto auf Beutezug, das belegen die Spuren bei seiner Hütte eindeutig. Ein anderer Fischerkollege berichtete mir von nächtlichen Fahrten mit Schlauchbooten auf der March, wobei die Hütten mit Scheinwerfern abgeleuchtet werden! Nach ein paar Tagen war das Fischerboot dieses Kollegen weg! Wie ich ja schon in einem Artikel auf dieser Seite andeutete:"Ruhig schlafen können wir bei der March nicht mehr!" Trotzdem ein Petri Heil!Biber!

Akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden,

dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren!