MARCH: Probleme der Bevölkerung erkannt!?

MARCH: Probleme der Bevölkerung erkannt!?

Jede Woche pünktlich am Dienstag in der Früh ist die NÖN in meinem Postkasten. Und das schon seit etlichen Jahren. Man will ja über das Geschehen im Bezirk und darüber hinaus ausführlich informiert sein! Dass sich die Bezirkspolitiker mit den wahren Problemen der Bevölkerung auseinandersetzen, dass zeigt der folgende Artikel aus der NÖN 20-2012:

Artikel aus der NÖN 20-2012!

Ich will die Ansichten von Stefan Nikl nicht ausführlich kommentieren, es soll sich jeder selbst seine Meinung bilden! Persönlich stelle ich mich auf die Seite von DI Reinhard Vorderwinkler der einer Lockerung der Schifffahrt etwas abgewinnen kann. Wenn schon die slowakischen Fischer mit Motorbooten auf der March fahren dürfen, dann sollten auch die österreichischen Fischer in ihrem Revier mit kleinen und leisen Elektrobooten fahren und fischen dürfen! Eine komplette Freigabe der Schifffahrt auf der March ist meiner Meinung nach nicht im Sinne der Bevölkerung, schon gar nicht im Sinne des Naturschutzes und für uns Fischer ein wahres Schreckensgespenst! Petri Heil!

Akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden,

dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren!