RENATURIERUNG: Naturschutzgebiet in Gefahr!

RENATURIERUNG: Naturschutzgebiet in Gefahr!

"Life+ Projekt Untere Marchauen" ist ein von der EU gefördertes Umweltprojekt. Viel wurde darüber in den letzten zwei Jahren schon in den Medien berichtet, jetzt soll das Projekt aber endlich in Angriff genommen werden, so zu lesen in der NÖN Ausgabe 22-2012:

Artikel aus der NÖN Ausgabe 22-2012!

Einige Artikel habe auch ich schon über das Projekt geschrieben, ich war und bin immer ein starker Befürworter der Renaturierungsprojekte an der March - sowie auch an anderen Flüssen - gewesen. Und ich wage es zu behaupten, dass alle Marchfischer genau so denken! Angebunden Altarme und beruhigende Zonen in der March werden sich sicher positiv auf die Fisch- und Vogelwelt auswirken, darüber herrscht allgemeine Einigkeit! Ich werde jedenfalls mit meiner Kamera an Ort und Stelle unterwegs sein und von Zeit zu Zeit einige Fotos ins Web stellen.

Doch das Projekt hat auch seine Schattenseiten. Während jetzt bis 2017 im unteren Teil der March gebaut wird, geschieht wahrscheinlich von Angern bis Dürnkrut nichts! Das Naturschutzgebiet "Angerer und Dürnkruter Marchschlingen" ist in besonders heißen Jahren vom Austrocknen bedroht! Wenigstens dem Waldteich, Skodateich und Eisenbahnerteich sollte in diesen Jahren künstlich Wasser aus der March zugeführt werden um ein Fischsterben wie im Vorjahr zu verhindern! Auch daran sollten die ViaDonau, der WWF und der Landesfischereiverband denken und Lösungen erarbeiten! Aber nicht erst im Jahr 2017! Petri Heil Freunde!

Akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden,

dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren!