DAUBELN: Nerfling im Abendnebel!

DAUBELN: Nerfling im Abendnebel!

Am Abend von der Fischerhütte nach Hause gekommen. Ein schöner Hecht mit zirka 3.00 Kilo und etliche Weißfische waren die Tageslosung! Beim Blick in meine Mailbox stach mir gleich folgende Mail von Fischerkollegen Martinec Rudolf ins Auge:

Erschreckend diese Witterung! Heute 4.Mai 2012 um 22.00 Uhr kurbelte ich unverdrossen, es rüttelte im Netz, Scheinwerfer auf. Ich sehe nichts! Alles Weißgrau, wo brennt’s? Nirgends! Nebelbänke ziehen über die March, wie im Herbst. Ein Nerfling mit 35 cm war’s, der Einzige -außer den unzähligen Brachserln- nennenswerte Fisch bis nach Mitternacht! Petri Rudolf

04.05.2012- Foto Martinec Rudolf: Nerfling mit 35 cm Länge!  04.05.2012- Foto Martinec Rudolf: Nerfling mit 35 cm Länge!

 Noch vor 20 Jahren war der Nerfling, auch Aland genannt, noch sehr verbreitet in der March. Der Nerfling - ein Schwarmfisch - wurde damals sehr häufig mit der Daubel gefangen! Heute ist es fast schon eine Seltenheit wenn man einen Nerfling im Netz hat! Der Nerfling wird in der Roten Liste gefährdeter Arten der Weltnaturschutzunion geführt, aber als derzeit nicht gefährdet beurteilt. Mehr Informationen gibt es auf Wikipedia: Hier klicken!

Mich freut es immer sehr, wenn mir Fischerkollegen Fotos auch von selten gefangenen Fischen schicken! Übrigens, der Nerfling hat derzeit Schonzeit und wurde von Rudolf zurückgesetzt. Herzlichen Dank an Rudolf Martinec für die Fotos und weiterhin ein Petri Heil!

Akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden,

dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren!