MARCHFISCHER: Winterpause rückt näher!

MARCHFISCHER: Winterpause rückt näher!

Eigentlich wollte ich den heutigen sonnigen Tag ausnützen und am Waldteich eine Weile mit der Spinnrute fischen. Doch der Frost der vergangenen Nacht hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht! Zu meiner Überraschung war der Waldteich komplett zugefroren! Zur Erinnerung: Voriges Jahr habe ich bis 22. Dezember an den Teichen gefischt! Also heute nichts mit Blinkern, ich fuhr zu meiner Fischerhütte!

09.11.2016: Meine Fischerhütte steht kurz vor der jährlichen Winterpause!  09.11.2016: Noch kommt jedoch die Daubel zum Einsatz!  09.11.2016: Sehr früh ist heuer der Waldteich schon komplett zugefroren!

Nach den Regenfällen der letzten Tage führt die March noch genug Wasser, ich konnte nach längerer Zeit wieder einmal mit der Daubel fischen! Die Hütte war schnell eingeheizt und danach daubelte ich etwas mehr als 3 Stunden. Bei sehr klarem und 6 Grad kaltem Wasser ging kein einziger Fisch ins Netz! Während ich so in der warmen Hütte saß, wurden bei mir wieder einmal Erinnerungen an frühere Zeiten wach. Zeiten in denen wir in den Wintermonaten bei starken Minusgraden noch massenweise Aiteln, Nerflinge und Nasen fingen, auch schöne Hechte und Zander gingen da noch in die Netze! Da gab es keine Winterpause bei den Daublern, diese Zeiten sind jedoch längst vorbei!

Jetzt ist alles anders und so machte ich heute zwischendurch einige Vorbereitungen für die Winterpause. Das Netz lasse ich jedoch noch aufgespannt, vielleicht gibt es ja doch noch einige schöne Tage zum Daubeln. Und die Teiche sollten meiner Meinung nach auch nochmals eisfrei werden. Spätestens Anfang Dezember ist aber dann endgültig Schluss für dieses Jahr! Eine kurze Jahresbilanz samt Video gibt es dann natürlich auch wieder! Petri Heil Freunde!