MARCHFISCHER: Ein zäher Saisonbeginn!

MARCHFISCHER: Ein zäher Saisonbeginn!

Mein Saisonstart war wie berichtet Anfang März. Das Wasser ist derzeit, wie wir es eigentlich schon gewohnt sind, eine Berg und Talfahrt! Derzeit kommt viel Wasser von der Thaya, mit im Gepäck etliche Bäume, Äste und viel Blätter, Netz ausklopfen eine Dauerbeschäftigung! Aber der Zauber ist bald wieder vorbei, die March beginnt schon zu fallen. Positiv zu vermerken ist, die Wassertemperatur nähert sich der +10 Grad Marke. Ab +12 Grad Wassertemperatur und zusätzlich schönem Wetter sollten die Fische dann besser ziehen, das ist zumindest meine langjährige Erfahrung bei der March. Derzeit gehen aber hauptsächlich schöne Brachsen ins Netz, doch einzelne schöne Fänge aus Hohenau wurden auch schon gemeldet!

29.03.2017: Schöne Brachsen sind derzeit meine einzigen Fische!  29.03.2017: Schöne Brachsen sind derzeit meine einzigen Fische!

Wie schon oft in den letzten Jahren, es ist auch heuer wieder ein zäher Saisonbeginn! Das Zeigen auch die Berichte und Kommentare in der Facebook-Gruppe. Ich spreche dabei hauptsächlich von den Daubelfischern! Die Angler in den Ausständen sind hingegen schon sehr erfolgreich wurde mir mitgeteilt, die Karpfen sollen derzeit beißen wie verrückt! Wenn gleich es bei den Daubelfischern derzeit nicht so gut aussieht, bin ich jedoch fest der Überzeugung das in naher Zukunft doch der eine oder andere schöne Fisch in die Netze geht! Der Reiz an der Daubelfischerei besteht ja darin, das bereits beim nächsten Kurbler ein kapitaler Fisch im Netz sein kann! Genauso ist auch mit der Angel, der nächste Biss kann der Fisch des Lebens sein! In diesem Sinne wünsche ich allen ein kräftiges Petri Heil!